top of page

"Rumenthorp im Märchenwald" - Eine märchenhafte Abenteuerreise trotz Regen

Ein verzauberter Hauch lag über dem diesjährigen Pfingstlager unseres Stammes, das unter dem Motto "Rumenthorp im Märchenwald" stand. Obwohl uns das Wetter mit reichlich Regen begleitete, konnten wir in eine Welt voller Magie und Abenteuer eintauchen und gemeinsam unvergessliche Momente erleben.


Das Lager startete am Freitag mit einer gruseligen Nachtwanderung, bei der hinter den Bäumen und Sträuchern versteckte Märchenfiguren auftauchten und uns das ein oder andere Gruseln lehrten. Die Atmosphäre war gespannt und aufregend, während wir uns behutsam durch den dunklen Wald bewegten.


Am Samstag erwartete uns ein aufregendes Geländespiel, bei dem jede Gruppe ein Wort aus einem Zauberspruch finden musste, um den Märchenwald vom Fluch zu befreien. An verschiedenen Stationen wie Bogenschießen, Dosenwerfen, Rätsellösen und mehr wurden unsere Fähigkeiten auf die Probe gestellt, während wir gemeinsam an einem Ziel arbeiteten.


Am Nachmittag tauchten wir in die Welt des Märchen Stratego ein, ein Spiel voller Taktik und Spaß, das uns alle begeisterte. Trotz des unbeständigen Wetters am Abend verwandelten wir unsere Jurte in eine Spielejurte und verbrachten gemütliche Stunden mit Kartenspielen und Brettspielen.


Der Sonntag stand ganz im Zeichen von Workshops in verschiedenen Zelten, in denen wir

kreativ wurden und neue Fertigkeiten erlernten. Vom Gestalten von Essensbeuteln über den Bau von Stockbrotstöcken bis hin zum lebendigen Mäusefangen war für jeden etwas dabei.


Am Abend versammelten wir uns zu einem besinnlichen Gottesdienst in unserer Jurte, gefolgt von einer Versprechensfeier, die uns als Gemeinschaft noch enger zusammenbrachte. Am Lagerfeuer ließen wir den Tag ausklingen und genossen Stockbrot und Marshmallows in fröhlicher Runde.


Am Montag hieß es nach einem herzhaften Frühstück Abschied nehmen vom Märchenwald. Mit etwas Sonnenschein begannen wir mit dem Abbau der Zelte und machten uns am Nachmittag auf den Heimweg nach Rondorf. Trotz des Regens war unser Pfingstlager 2024 eine fantastische Reise voller Abenteuer und Gemeinschaft zwischen Alt und Jung.


Als Stammesvorstand sind wir unglaublich stolz auf unseren Stamm und dankbar für die wundervolle Zeit, die wir gemeinsam erleben durften, auch wenn das Wetter nicht immer auf unserer Seite war. Mögen die Erinnerungen an dieses Pfingstlager noch lange in unseren Herzen nachklingen und uns verbinden, egal wohin uns unsere Abenteuer als Stamm noch führen werden.



댓글


댓글 작성이 차단되었습니다.
bottom of page