Georgstag 2021

Am 23.04. war Georgstag. An diesem Tag gedenken alle Pfadfinder*innen der DPSG an den Namenspatron. Oft mit großen gemeinsamen Aktionen und kreativen Ideen. In Coronazeiten haben wir uns jedoch etwas anderes ausgedacht, um an unseren Namenspatron zu erinnern.

Wir haben einige Zeit vor dem Georgstag an jedes Mitglied unseres Stammes ein Holzstück verteilt, welches von Kindern, Mitarbeitenden und Leitenden bunt gestaltet wurde. Am Georgstag selber wurde aus den 120 Teilen eine große Lilie gebaut, die nun an der Frontseite vom Bauwagen hängt.

Aus diesen vielen, bunten und kreativen Teilen wurde ein Großes Ganzes. Ähnlich wie die Lilie besteht auch unser Stamm aus vielen bunten kleinen Teilen, die zusammen einen großen Stamm ergeben. Würde ein Teil nicht da sein, wäre die Lilie nicht komplett und nicht so bunt.

Wir hoffen, dass wir auch über Corona kein Teil unseres Stammes verlieren und ihr alle weiterhin mit euren individuellen Fähigkeiten unser Großes Ganzes ergänzt.